[17/18] VfL Wolfsburg - Spieltagsdiskussionen

    [17/18] VfL Wolfsburg - Spieltagsdiskussionen


    Es geht wieder los! Morgen tritt unsere Borussia zum Saisonauftakt der Bundesliga beim VfL Wolfsburg an und damit ist auch wieder die Zeit für neue Spieltagsdiskussionen gekommen. :)
    Eine strittige Entscheidungen werden uns ja nun durch den viel diskutieren Videoschiedsrichter abgenommen, bei dem wohl aber noch abzuwarten ist, inwieweit er ein flüssiges Spiel beeinflusst und für Irritationen sorgt. Ich bin mal gespannt, wo unsere Mannschaft nach der ersten Vorbereitung unter Bosz nun steht. In der Vorbereitung zeigte sich die Defensive ja nicht gerade stabilisiert. Von dem neuen System bin ich bislang noch nicht ganz so überzeugt, denn ich finde, dass wir damit im Mittelfeld etwas zu offen sind, vor allem auch, weil sich der zentrale Spieler ja jetzt auch mehr in die Offensive mit einschalten soll und wir so gut wie keine robusten Spieler in diesem Bereich haben. Ich lasse mich da aber gerne eines Besseren belehren.

    Im Pokal mühten sich die Wölfe zu einem knappten 1:0 gegen Eintracht Norderstedt und mussten im Anschluss viel Kritik einstecken. Auf beiden Seiten gibt es für morgen allerdings zahlreiche Ausfälle zu beklagen.

    Beim VfL fehlen: Brooks, Bruma, S. Jung, Träsch, Ziegele, Stefaniak und Vierinha.
    Wir müssen derweil auf Reimann, Durm, Guerreiro, Schmelzer, Dembélé, Reus, Rode, Weigl und Schürrle verzichten.

    So könnten sie spielen:


    Grafik: bvb.de
    Sehe ich genauso: Es geht wieder los. Endlich!
    Strittige Entscheidung wird es auch mit dem Video-Assi geben. Ist zwar nur eine "Testphase", aber meine Hoffnung das der wieder abgeschafft wird, schwindet immer mehr.
    4-3-3? Läuft m. E. auch noch nicht rund. Kann aber noch werden. Ich glaube die Stabilität hinter wird mit den Spielen kommen. Ich sehe eher noch Probleme im schnellen umschalten, Spiel nach vorne.

    Und wenn alles stimmt, was man so liest:
    Wir müssen auf Reimann, Durm (is der den noch in DO?), Guerreiro, Schmelzer, Reus, Rode, Weigl und (eingeschränkt) Schürrle verzichten.
    Auf Dembélé KANN ich verzichten.
    Ich weiß nicht was alle gegen des 4-3-3 haben. Ich denke das passt sehr gut zu unserem Spielermaterial.
    Nur für die 3 vorne haben wir halt jetzt kaum Ersatz da Schürrle, Reus und Dembele nicht spielen werden. Ich hoffe daher das Mor dabei sein wird.
    Vielleicht wäre es dann auch ganz gut Passlack erstmal nicht zu verleihen, das ist noch einer der wenigen die ich mir auch gut vorne auf dem Flügel vorstellen könnte.
    Ach, das gabs ja auch noch.
    Ich glaub die Ausfälle sind beim VFL schwerer als bei uns, auch wenn prominente Namen dabei sind.

    Naja Marco, im System von Bosz ist kein robuster zentraler MF nötig, er möchte dort einen, der Bälle in die Spitze spielen kann. Er möchte Fussball spielen lassen, wie Cruyff es getan hat.
    Warum benötigt es keinen robusten zentralen? Weil die Innenverteidiger ebenfalls sehr hoch stehen werden. An sich wird das Gegenpressing ähnlich werden wie unter Klopp, nur muss dies dann bei Ballverlust noch intensiver erfolgen - zugleich wird aber vermehrt auf eigenen Ballbesitz gespielt.
    Das Spiel wird viel mehr in die breite wieder gezogen durch das System.
    Wir sagten schon das Tuchel zu sehr Guardiolas System kopierte? Bosz ist an Peps System noch viel näher dran.

    Bekommt Bosz das System schnell in die Mannschaft, dann wird es uns viel Freude machen und da sehe ich es auch als Vorteil, das der defensiv Schwache Ous aktuell nicht dabei ist.

    Der Artikel, der Bosz wunderbar beschreibt:
    spox.com/de/sport/fussball/bun…x-philosophie-taktik.html
    Klar, natürlich bietet das offensiv viele Vorteile und vermutlich wird man auch so ein Gegenpressing wie unter Kloppo wieder sehen, allerdings war die Offensive doch nie unsere Baustelle, die Defensive hingegen schon und die gilt es zu stabilisieren. Ich finde dennoch, dass eigentlich jedes System im Zentrum auch robuste Spieler benötigt, die auch mal Zweikämpfe gewinnen können, das ist gerade in umkämpften Spielen wichtig. Das große Risiko dabei ist nämlich m.E., dass, wenn die erste bzw. zweite Reihe überspielt wurde möglicherweise ein großes Loch entsteht. Da muss schon echt alles passen. So Spielertypen wie Vidal finde ich da optimal (geht dabei nicht um seinen miesen Charakter), aber der kann dann auch mal dazwischen hauen, ist aber trotzdem auch spielerisch gut. Aber wie gesagt, dass ist erstmal nur so eine Befürchtung von mir, die sich sehr gerne rasch zerschlagen darf. :) Der Spielaufbau dürfte sich dem Spox-Artikel zufolge ja sowieso schon in sofern stark unterscheiden, als dass sich kein 6er mehr zwischen die Verteidiger fallen lässt.
    Meine Befürchtungen sind also erstmal nicht bestätigt worden, wunderbar! :D Wirklich ein tolles Spiel unserer Jungs zum Auftakt, Defensiv tatsächlich deutlich verbessert, obgleich auch nicht wirklich gefordert, was allerdings wiederum auch daran lag, dass wir Wolfsburg gar nicht erst den Raum gegeben haben, sich zu entfalten oder einen ruhigen Spielaufbau zu vollziehen. Das Pressing gefällt mir super. Pulisic mit einer echt guten Leistung und auch Bartra hat mich richtig gut gefallen, nicht nur wegen der beiden Traumtore. Insgesamt möchte ich da heute nichts kritisieren - klasse Auftakt, der Lust auf mehr macht.
  • Benutzer online 9

    9 Besucher