Bayern- Spieltagsdiskussion

    Bayern- Spieltagsdiskussion

    Also das heute war ja mal total enttäuschend. Ich weiß garnicht was ich sagen und wo ich anfangen soll. Vor dem 0:1 kann Dembele super auf Auba quer legen (ist glaube ich total untergegangen). 0:2 ist ein doofes Foul und warum Dembele 1. schon 3 Sekunden vor Ausführung hochspringt und sich 2. dann noch wegduckt ist sein Geheimnis. super Anschlusstreffer dann und etwas sicherere im Spiel.... Naja- und dann der typische, scheinbar nicht zu verteidigende Robben Trick... Statt 2:3 durch Auba, wo es an Entschlossenheit und Willen fehlt dann das 4:1.... So gerne ich unseren Schmelle auch mag.... Aber so wenig Land wie heute hat er lange nicht gesehen... da gingen ja gefühlt 90% der 1:1 Duelle an Robben.... bitter Wie seht ihr das?
    Der Grundgedanke von @dabbljay ist doch nachvollziehbar. Das Spiel gestern war weder das wichtigste der nächsten Wochen, noch entscheidend für irgendwas. Also lieber hier eine (deutliche) Niederlage in Kauf nehmen, als sich kaputt zu spielen. Und man musste den Bayern auch nicht gestern zeigen, dass man doch einen Matchplan gegen sie hat.
    So wie Tuchel auf der PK vorm Spiel gesprochen hat und man das jetzt betrachtet, wollte er was probieren, vor allem da auch einige ausgefallen sind.

    Ribery, aber vor allem Robben kann man nicht im 1:1 verteidigen, mindestens Robben muss gedoppelt werden, ansonsten sieht da kaum ein Verteidiger land gegen. Robben kommt immer mit Tempo und kann nach innen ziehen und mit seinen starken Fuß abschließen, sein rechter ist aber auch stark genug um eine präzise Flanke zu bringen. Was machst Du als Verteidiger? Du machst dies, was Du seit der Jugend gelernt hast- biete dem Angreifer immer die Außenbahn an, da dies die ungefährlichere Variante ist. Macht man aber dies, dann steht man automatisch für die Innenbahn auf den falschen Fuß und kommt nicht schnell genug auf Geschwindigkeit.
    Ich vermute aber ganz stark das im Pokal in einer anderen Grundordnung begonnen wird - 4-2-3-1?! 4-1-4-1? So das die Außen immer gedoppelt werden können.

    Für die Bayern hat auch im Vorfeld alles gepasst - nahezu beste Aufstellung - die Niederlage in Hoffeheim - und der vermutlich/angedachte zweitbeste Verein Deutschlands kommt. Da haben die Bayern zuletzt immer ihr allerbestes Spiel gezeigt.

    Ich sehe die Niederlage jetzt nicht so wild und Stempel sie als Lehrgeld und Erfahrung ab, da ich eh für dieses Spiel nicht so viel erwartet habe.

    Im HF wird man eine ganz andere Mannschaft sehen!

    Ben.G schrieb:

    Da Hoffenheim gestern auch verloren hat, sehe ich es auch als halb so wild an. Gibt diesen Monat noch einige wichtigere Spiele. Das Spiel gestern war meiner Meinung nach das unwichtigste des Monats.


    Gerade da wir auswärts in dieser Saison sowieso viel zu viele Punkte liegen lassen und dann noch mit einer von Verletzungen geplagten Mannschaft nach München zu fahren, ist halt auch einfach scheisse. Da hab ich persönlich auch gar nichts anderes als eine Niederlage erwartet, nur etwas mehr Einsatz hätte sicher nicht geschadet.
    Mund abwischen und weiter machen. Wenn wir unsere Heimspiele gewinnen, werden wir Platz 3 holen. Davon bin ich überzeugt.
    Hoffenheim hat das selbe Restprogramm wie wir. Das Heimspiel gegen die muss gewonnen werden, ebenso sollte man die restlichen Heimspiele gewinnen oder zumindest nur eins Unentschieden spielen (Köln oder Bremen). Auswärts in Gladbach gibt's maximal nen Punkt und in Augsburg bei unserer Auswärtsstatistik sollte man auch nur nen Punkt einplanen.

    Alles in allem sehe ich uns bei +11 bis 13 Punkten nach dem letzten Spiel.
  • Benutzer online 1

    1 Besucher